Werbung

News, Angebote, Veranstaltungen

Historische Aktivitäten Mostviertel - Bezirk Melk Nord

Gemeinsam statt einsam,  Geschichte erleben und beleben!

Es gibt unzählige Vereine, Gruppen und anderes die sich mit historischen Themen, Heimat- und Ahnenforschung beschäftigen. Auch enstehen erfreulicherweiser immer Topographien. Institutionen wie Archive, Bibliotheken, Museen -egal ob groß oder klein- helfen ebenfalls mit unsere Geschichte zu erhalten. All diese leisten eine unschätzbare Arbeit und geben der Vergangenheit eine Zukunft!

Wir möchten mit dieser Webseite und unserem historischen Magazin, diese wertvollen Arbeiten unterstützen und auch die Vernetzung untereinander stärken.

Auf Facebook gibt es ja einige sehr hervorragende Gruppen zu diesen Themen. Jedoch ist nicht jeder ein Freund von Facebook und daher bleiben schon vielen diese Informationen verschlossen. Eine eigene Webseite kostet Geld und viel Arbeit. Daher ist es fast unmöglich, dass diese eine solche betreiben.

Hier helfen wir: Denn wir werden hier alle diese Gruppen, Vereine etc. gerne KOSTENLOS präsentieren.  Die Beiträge werden suchmaschinenoptimiert gestaltet und das bedeutet auch eine wesentliche Steigerung bei der Auffindung durch Suchmaschinen. Gleichzeitig kann ein jeder mit Internetanschluß -ohne sich sozialer Medien bedienen zu müssen- alle Informationen erhalten.

Wer keinen Internetanschluß besitzt, ist aber auch nicht ausgeschlossen! Denn in unserem historischen Magazin besteht ebenfalls die Möglichkeit sich ebendort zu präsentieren. Aber auch Serien etc. durch Vereine sind dort möglich. Dankenswerter Weise hat der "Mostviertler Genealogenverein-Verein für Familien- und Heimatforschung" nun im Magazin die Serie "Ahnenforschung für Anfänger" gestartet und gibt dadurch sein wertvolles Wissen weiter. Vielen Dank an Elisabeth Kultscherer, Oskar Toman und Robert Reiter sowie deren MitstreiterInnen für diese tolle Unterstützung!

Heimatkundliche Gruppen aus Facebook wie z.B. "Türnitz Einst und Jetzt" unter Andreas "Schüdi", "Türnitz Nostalgie" unter Peter Denk, der übrigens gerade an seinem neuen Buch arbeitet, haben richtige Schätze auf ihren Facebook-Seiten veröffentlicht. Vielen Dank an Euch dass Ihr Euch hier und im Magazin immer präsentieren werdet und uns wertvolle Beiträge, alte Ansichten und mehr zur Verfügung stellt.

Ein weiteres "Geschichtsphänomen" ist Ptr. Pfr. Mag. Jacobus Tisch, der seine Seite "Historischer Markt Böheimkirchen" mit großer Hingabe und Wissen betreibt. Dabei läßt er auch natürlich auch seine Erfahrungen als Stiftsarchivar einfließen. Vielen Dank lieber Pfr. Jacobus für Deine laufende Unterstützung und dass Du ebenfalls hier und im Magazin Deine wertvollen Arbeiten einer großen Öffentlichkeit präsentieren wirst. 

Unsere MitarbeiterInnenkreis wächst ständig! Nun auch mit Spezialist für Burgen, Schlösser u. Wehranlagen, historische Flugzeuge, Motoren,Technik, neue Facebookgruppen mit vielen Ansichten, neue Lokalhistoriker, Buchautoren und mehr.

Wenn auch Sie im Magazin oder auf der Webseite gerne Ihre Arbeit oder Schätze präsentieren möchten, dann nehmen Sie doch bitte Kontakt mit uns auf: http://historische-ansichten.at/kontakt-bestellung

Historische Seiten aus den Bezirken St. Pölten Stadt und Land, Lilienfeld

Vor allem wollen wir gemeinsam erreichen, dass keine "Schätze" mehr, als "Klumpert" bei Dachboden- und Kellerräumungen, Wohnungsauflösungen in den Müllcontainer wandern und unwiederbringlich verloren geht.

Wir schätzen Ihre Fundstücke unabhängig und kostenlos und freuen uns natürlich über jede "Spende" aus Nachlässen und solchen Funden. Alte Ansichten, Dokumente, Bücher, handschriftliche Aufzeichnungen, Tagebücher werden mehr als dankbar angenommen! Auch Erzählungen zu "Einst" sind eine ganz wertvolle Quelle: Wenn Sie jemanden kennen, der seine Erinnerungen mit uns teilen will, dann bitte teilen Sie uns dass mit!

Aber auch Sie sind eingeladen, sich hier mit Ihrer Arbeit im geschichtshistorischen, heimatkundlichen Bereich zu präsentieren. Natürlich kostenlos! Buchautoren zu diesen Themen stellen wir ebenfalls gerne vor! Heimatmuseen oder Tipps zu historischen Ausflügen, sind ebenfalls sehr willkommen! Gerne richten wir Ihnen auch einen Zugang zu einem eigenen "Dropbox-Ordner" für Ihre Bilder und Dateien ein!

Sie erreichen uns per mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch in der Zeit von 14 bis 17 Uhr unter der Nummer: +43 660 123 1559